Gouda

Schnittkäse aus Niederlande mit 48% i. Tr. Fettgehalt


CC 3.0 / od. Eigene Produktion

Gouda, oder Goudse kaas, wie er auf niederländisch heisst, ist ein Schnittkäse aus den Niederlanden, den es in diversen Varienten gibt. Der Traditionelle Gouda stammt aus der gleichnahmigen Stadt in Süd-Holland. Gouda Holland ist ein eingetragenes ursprungs-geschütztes Produkt. Gouda als solcher wird mittlerweile aber international produziert. Seine erste urkundliche Erwähnung fand der Gouda im Jahre 1184, somit zählt er zu den ältesten schriftlich belegten Käsesorten weltweit.

Hergestellt wird der Gouda mit der Vorabend- und der Morgenmilch. Die durch Lab- und Milchsäurebakterienzugabe entstandene Dickete wird mit der Käseharfe zerkleinert. Die Molke wird kontinuierlich abgeschöpft. Danach folgt das obligatorische Pressen und baden in Salzlake.
Die Mindestreifezeit liegt bei fünf Wochen. Es wird zwischen baby Gouda (bis 3 Wochen), jungem (vier bis acht Wochen), mittelaltem (zwei bis sechs Monate) und altem Gouda (sechs Monate bis mehrere Jahre) unterschieden. Die älteren Gouda haben eine Ähnliche Konsistens wie der Parmesan oder der Mimolette.

Der junge Gouda hat einen milden Geschmack, seine Konsistenz ist weich bis cremig, seine Farbe sehr fast weiß. Mit zunehmendem Alter gewinnt er an würzigkeit und geschmacklicher Stärke, seine Farbe geht über ins goldgelbe, seine Konsistens wird hart.

Ebenso gibt es den sogenannten Maigouda, dessen Milch von Kühen kommt nachdem Sie das erste mal wieder Gras von der Wiese und nicht aus dem Silo bekommen haben. Diese Milch ist besonders mild im Geschmack.