Asiago

Schnittkäse aus Italien mit 34 / 44% i. Tr. Fettgehalt (AOC)

Asiago - Schnittkäse
CC 3.0 / od. Eigene Produktion

Der Asiago hat seinem Namen vom Asiago Plateau in der italienischen Provinz Vincenza. Der Käse ist mit dem Denomination di Origine Controllata Siegel, kurz DOC, seit 1978 ursprungsgeschützt. Der Asiago-Käse hat eine lange Tradition die über tausend Jahre geht. In früheren Zeiten, bis zum 15. Jahrhundert, wurden in der Region nur Schafe gezüchtet. Ab 1500 gab es auch Rinderzucht, was dazu führte, dass der Asiago nicht mehr unbedingt aus Schafsmilch hergestellt werden musste. Seit dem 19. Jahrhundert wird der Käse exklusiv aus Kuhmilch hergestellt. Asiago gibt es als Asiago Pressato, dieser wird aus der Milch von Kühen aus dem Tal zubereitet. Der Asiago d'Allevo wird aus Milch, die von Bergwiesen-Kühen kommt, hergestellt. Der d'Allevo wird wesentlich länger gelagert als der Pressato.

 

Bei der Herstellung wird die Milch eines Melkganges zwischen sechs und zehn Stunden Ruhen gelassen, bevor sie entrahmt wird. Der dickgelegte Bruch wird auf 40 Grad erhitzt. Anschliessend wird der Bruch in Holzformen gebracht um sich dort zu verfestigen. Vor der drei bis fünfmonatigen Lagerung kommen die Laibe noch in ein Salzbad.

 

Der Käse hat eine strohig-gelbe Farbe und einen Teig der von feinen Löchern durchzogen ist. Die Rinde ist dünn und glatt. Ein typischer Laib ist 30-35 cm im Durchmesser, 10 cm in der Höhe und hat ein Gewicht von 10 Kilo. Die Konsistenz ist weich bis hart, je nach Alter, das Geschmachsspektrum reicht von mild bis säuerlich. Ein Cabernet Sauvignon aus dem Friaul macht sich  bestens zu dem leckeren Schnittkäse.


Käseplatten Servier-Ideen

Käseplatten für jeden Geschmach Käseplatte Frankreich Käse-platte lecker