Bleu d'Auvergne

Weichkäse aus Frankreich mit 50% i. Tr. Fettgehalt (AOC)


CC 3.0 / od. Eigene Produktion

Aus Frankreich stammt der Bleu d' Auvergne. Wie der Name schon sagt wird er in der Auvergne, den Pyrenäen, dem Languedoc und Limousin hergestellt. Der Käse trägt das Appelation d'Origine Protegee (AOP) Siegel, darf als nur in den entsprechenden Regionen hergestellt werden. Jährlich werden gut 8000 Tonnen Bleu d' Auvergne hergestellt.

Der Bleu d'Auvergne hat typischerweise einen Durchmesser von rund 20 Zentimeter bei einer Höhe von 10 Zentimeter. Allerdings gibt es auch kleinere Laibe. Für den Export werden auch eckige Laibe angefertigt. Der Bleu d' Auvergne wird aus pasteurisierter Milch hergestellt. Der Käsebruch wird mit Penicillium roquefori oder dem milderen Penicillium glaucum angereichert. Nach dem einpressen in die Form und dem anschliessenden abtropfen wird der Käse mehrfach mit Salz eingerieben, bevor er mehrere Wochen lagert. Mindestens 4 Wochen bei großen, mindestens zwei Wochen bei kleine Laiben.

Der Bleu d'Auvergne eignet sich bestens für Käse-platten. Er ist nicht nur optisch ein Hingucker, sondern weiss auch geschmacklich zu überzeugen. Er hat ein mildes Aroma und harmoniert gut mit süßlichen Weinen.