Danablu

Weichkäse aus Dänemark mit 50 und 60% i. Tr. Fettgehalt


CC 3.0 / od. Eigene Produktion

Danablu ist ein dänischer Klassiker unter den Käsen. Er ist von Blauschimmel durchzogen und zählt zu den halbfesten Schnittkäsen. Er hat zwischen 50% - 60% Fettgehalt in der Trockenmasse. Allerdings gibt es auch die Doppelrahmvariante mir rund 80% Fettgehalt. Danablu wurde Anfang des 20 Jahrhunderts als ALternative zu den zahlreichen französischen Blauschimmelkäsen entwickelt.

Zur Herstellung von Danablu wird Kuhmilch verwendet, Im Gegensatz zu dem ähnlichen Roquefort. Der Käse wird mit einer speziellne Blauschimmelkultur - Penicillinum roqueforti - präpariert. Danach darf er acht bis 12 Wochen reifen. Die blauen und gelblichen Flecken im Danablu entstehen durch Milchfett, welches sich in den Hohlräumen des Käses sammelt.

Geschmacklich ist der Danablu etwas leichter wie der Roquefort, bestens harmoniert er mit Trauben, Äpfeln und auch Essiggurken. Seine Würzigkeit passt auch gerne zu einem vollmundigen Bier.