Fourme d'Ambert

Weichkäse aus Frankreich mit 50% i. Tr. Fettgehalt (AOC)


CC 3.0 / od. Eigene Produktion

Der Fourmet d'Ambert gehört zu den ältesten Käsesorten in Frankreich. Sein Name leitet sich vom lateinischen forma (Form) ab. Er ist seit 1972 durch das Appellation d’Origine Contrôlée Siegel geschützt. Die Milch kommt von Salers- oder Aubrac- Kühen die auf den Hochebenen der Auvergne eine sehr fettreiche Milch erzeugen. Bereits im 9ten Jahrhundert wurde der Käse erstmals durch die Römer hergestellt.

Hergestellt wird der Fourmet d'Ambert in der Nähe der Stadt Ambert. Der Bruch wird nicht gepresst, sondern in Formen mit 12cm Durchmesser gegeben, um dort abzutropfen. Mittels Nadeln bekommt er die Blauschimmelkultur Penicillium glaucum injiziert. Die Injektion durch die Nadel garantiert eine gleichmäßige Verteilung der Schimmelkulturen in dem Käse. Der Fourmet d'Ambert ruht zwei bis fünf Monate. Geschmacklich ist er kräftig, leicht bitter. Der Keller, in dem er reift, verleiht Ihm ebenso einen eigentümlichen Geschmack. Probieren Sie einen süßen Sauternes zu dem Fourmet d'Ambert.